0,33 Liter in Milliliter

Wie viel ml sind 0,33 l? Und wie viel Gramm sind das?

Die Mengenangabe einer Flüssigkeit (zum Beispiel bei Wasser, Milch, Limonade, Wein und so weiter) von 0,33 Liter entspricht 1/3 Liter beziehungsweise 330 Milliliter. Eine Umrechnung in weitere Maßeinheiten ist möglich. So unter anderem in 3,3 dl (Deziliter) oder 33 cl (Zentiliter), was aber beides eher unüblich ist.

Möchte man Milliliter in Gramm umrechnen, kommt es immer auf den Stoff / die Flüssigkeit an. Für den Hausgebrauch sind es bei Wasser, Milch und ähnlichen Flüssigkeiten 330 g (Gramm) beziehungsweise 0,33 kg (Kilogramm). Honig hat z. B. eine höhere Dichte und hier funktioniert die einfache Umrechnung zwischen Gramm und Milliliter nicht einfach so.

Umrechnungstabelle 0,33 l in ml und andere Maßeinheiten

Milliliter Liter Deziliter Zentiliter Gramm Kilogramm
330 ml 0,33 l 3,3 dl 33 cl 330 g 0,33 kg

330 Milliliter lassen sich zudem in 0,00033 Kubikmeter sowie in 330 Kubikzentimeter umrechnen. Außerdem passen 0,33 l Wasser in einen Würfel mit einer Kantenlänge von 6,91 Zentimeter, also 6,91 cm · 6,91 cm · 6,91 cm.

Umrechnung zwischen verschiedenen Maßeinheiten

=

Hier lassen sich beliebige Mengenangaben in andere Maßeinheiten (auch in die brittischen und amerikanischen) ganz einfach und schnell umrechnen. Bitte beachten: Es wird ein Punkt anstatt eines Komma verwendet!

Wie lassen sich 0,33 l abmessen

Viele Limonadengläser für Cola, Brause und Saft haben ein Fassungsvermögen von 0,33 Liter. Die etwas kleineren Gläser haben eine Markierung bei nur 0,25 l oder 0,2 l – in ein klassisches Cola-Glas passen aber in der Regel 0,33 l. Auch manche Flaschen haben eine Füllmenge von 0,33 l und können an dieser Stelle ebenfalls zum Abmessen dienen.

Füllt man 3 dieser Gläser bis zur Markierung und füllt diese in ein größeres Gefäß, bekommt ziemlich genau 1 Liter zusammen. Fast deshalb, weil 0,333 l (also 1/3 Liter) erst zu diesem Ergebnis führen würden. Aber auch hier gilt: Genau genug für den Hausgebrauch.

Genauer geht das natürlich mit einem Messbecher, der eine Markierung bei 0,33 l oder 330 ml besitzt. Existiert lediglich eine Markierung bei 1/3 Liter, dann passt das auch und ist hier genau genug.

Hat man lediglich eine Küchenwaage zur Hand, so bietet es sich an, 330 Gramm (abzüglich das Gewicht für das Gefäß) abzuwiegen.